Clubnachrichten

dsv-presseinformation-mona-kueppers-zur-praesidentin-des-deutschen-segler-verbandes-gewaehltMit Mona Küppers führt erstmals in der 129-jährigen Verbandsgeschichte eine Frau das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes. Mit deutlicher Mehrheit...
deutscher-seglertag-in-muenchen-mit-praesidentenwahlFoto Niessen Die Chiemseer Segelvereine waren stark vertreten. Von links Lothar Demps (Priener SC) Karl Fricke (Chiemsee Yacht Club), Karl Zipfer, (WV...
neues-aus-dem-bayerischen-seglerverband-e-v-2017-08 Liebe Vereinsvertreter/innen, der Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und...
dsv-newsletter-november-2017          Newsletter im Browser...
wichtige-termine-bitte-vormerken 14.10.2017 Kollektions-Sonderverkauf 11:00 bis 15:00 Uhr, MUSTO-Kollektion und Damen-/Herren Cashmerepullover 30 % reduziert! 21. - 22.10.2017 Opti...

Hannes Hubert-Reh

Pünktlich um 18:30 Uhr begrüßte unser Präsident Hannes Hubert-Reh die ca. 170 erschienenen Clubmitglieder um die beiden J70, die zu Trainingszwecken für unsere Bundesligamannschaft angeschaft wurden, feierlich zu taufen. Unter den zahlreichen eingereichten Namensvorschlägen entschied sich der Vorstand für den Vorschlag von Roland Ihrenberger, nämlich Xenophon und Argo. "Die beiden Bootsnamen würdigen unsere ehemaligen Präsidentn und Steuermänner Erwin Ludescher auf der Argo und Karl Fricke auf der Xenophon(....). Beide Namen stehen sinnbildlich für Spitzenregattasport und übertragen in ihrem Namen diese Leistungen aus der Vergangenheit in die Gegenwart und in die Zukunft", so Roland in seiner Begründung. Daniela Schiechtl hatte dann die Ehre, die beiden Boote zu taufen.

red-DSC 0785

Unser Wirt Hans Blösl hatte ein Festmenü zusammengestellt, das regen Zuspruch fand. Weder lange Schlangen an den Grillstationen noch die bedrohlich dunklen Wolken am Nachthimmel konnten die Gäste davon abhalten, sich reichlich zu bedienen.

red-DSC 0834

Nach dem Essen war Bewegung angesagt, und der auf dem Bild etwas grimmig dreinschauende DJ Uli verstand es vorzüglich, die Musik aufzulegen, die die Gäste in Scharen auf die Tanzfläche lockte.

Ein gelungenes Sommernachtsfest, wenngleich sich bei vielen Mitglieder etwas Wehmut in die ausgelassene Stimmung mischte, angesichts der Tatsache, dass das Ende unseres Seglerhauses bald bevorsteht. Es sind noch einige Veranstaltungen geplant, bevor die Abrissbirne endgültig zum Einsatz kommt.

15 August 2015, Admiral's Cup
5. September 2015 Abschlussfest
9. - 13. September 2015 IDM der H-Bootklasse