Clubnachrichten

dsv-presseinformation-mona-kueppers-zur-praesidentin-des-deutschen-segler-verbandes-gewaehltMit Mona Küppers führt erstmals in der 129-jährigen Verbandsgeschichte eine Frau das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes. Mit deutlicher Mehrheit...
deutscher-seglertag-in-muenchen-mit-praesidentenwahlFoto Niessen Die Chiemseer Segelvereine waren stark vertreten. Von links Lothar Demps (Priener SC) Karl Fricke (Chiemsee Yacht Club), Karl Zipfer, (WV...
neues-aus-dem-bayerischen-seglerverband-e-v-2017-08 Liebe Vereinsvertreter/innen, der Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und...
dsv-newsletter-november-2017          Newsletter im Browser...
wichtige-termine-bitte-vormerken 14.10.2017 Kollektions-Sonderverkauf 11:00 bis 15:00 Uhr, MUSTO-Kollektion und Damen-/Herren Cashmerepullover 30 % reduziert! 21. - 22.10.2017 Opti...

BSV-Logo KopieDer Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und Veranstaltungen:

Wir freuen uns, dass unsere Internetseite www.bayernsail.de ständig mit aktuellen und für Ihre Vereinsarbeit interessanten Themen erweitert wird. Vorbei schauen lohnt sich immer!

Möchten Sie täglich automatisch über die neuesten Einträge informiert werden, richten Sie ganz einfach den Newsfeed am unteren Ende unserer Internetseite für sich ein!

Unsere Neuigkeiten:

Von den Regattabahnen

Olympische Klassen:

In Clearwater, Florida (USA) fanden zeitgleich die Weltmeisterschaften in den Klassen 49er, 49er FX und Nacra 17 statt. Für Tina Lutz und ihre Vorschoterin Susann Beucke (beide Chiemsee YC) ging es darum mit einem guten Resultat den Rückstand von bei der nationalen Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio zu verkürzen.

Mit einer konstanten Serie und Platz drei im abschließenden Medal Race belegten die beiden in der Gesamtwertung einen sehr guten neunten Platz, mussten jedoch hinnehmen, dass sich ihr Rückstand auf das sehr starke Berliner Team Jurczok / Lorenz, das die Weltmeisterschaft auf dem Bronzerang beendete, weiter vergrößerte. Letzte Qualifikationsregatta ist die Trofea Princesa Sofia auf Mallorca Ende März.

Weiterhin in guter Form ist Philipp Buhl (SC Alpsee Immenstadt). Beim Carnival Race auf Gran Canaria ließ er die angereiste internationale Konkurrenz deutlich hinter sich und siegte im Feld der 58 Laser Standard.

Für die 470er hat am 20. Februar die Weltmeisterschaft in San Isidro (Argentinien) begonnen. Nach dem Europameistertitel 2015 und Platz 6 bei der Südamerikanischen Meisterschaft wollen Ferdinand Gerz (SV Wörthsee) und sein Vorschoter Oliver Szymanksi (Berlin) auch hier ihre gute Form beweisen und der Konkurrenz zeigen, dass mit ihnen auch in Rio zu rechnen sein wird.

Ein gutes Ergebnis streben auch Nadine Böhm und Ann-Christin Goliaß (beide Deutscher Touring YC) an.

Jugendklassen:

Ernüchternd fiel für die 420er der erste Test auf dem Revier der Weltmeisterschaft 2016 in San Remo aus. Beim Carnival Race belegten Finn Kenter (YC Seeshaupt) / Marc Richly (Bayerischer YC) als zweitbestes deutsches und bestes bayerisches Team Rang 14 im Feld der 79 Boote. Theresa Steinlein / Lina Plettner (beide Bayerischer YC) wurden im Feld der 56 Damenteams 32.

Ergebnisse kurz berichtet:

  • Beim Primo Cup in Monte Carlo wurde das Team um Steuermann Markus Reger (Chiemsee YC) Vierter von 45 Booten

Viele weitere Ergebnisse finden Sie auf den Seiten der Vereine und in der Rubrik „Aus den Vereinen“ unter http://bayernsail.de/index.php?id=51


Neue Auflage des Regattakalenders 2016

Pünktlich zur BSV-Meisterehrung haben wir den Regattakalender 2016 aufgelegt. Er enthält viele Informationen rund ums Segeln und Surfen, sowie alle gemeldeten Regattatermine in Bayern.

Der Regattakalender 2016 kann in der BSV-Geschäftsstelle bzw. an der Information des BLSV abgeholt werden.

Größere Mengen (Kartons mit je 30 Stück) können Sie bei der Mitgliederversammlung am 11.03.2016 in Ottobrunn beziehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Kostengründen keine Kartons verschicken.


BSV-Meisterehrung

Im Festsaal des Ottobrunner Wolf-Ferrari-Hauses fand die Ehrung der bayerischen Seglerinnen und Segler für ihre sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr statt. Rund 250 Gäste, darunter DSV-Präsident Dr. Andres Lochbrunner waren erschienen, um die Leistungen des Jahres 2015 zu würdigen, darunter zwölf Deutsche Meistertitel, den Gewinn der Segelbundesliga durch den Deutschen Touring Yacht-Club und zwölf Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften.

Der Augsburger Segelclub erhielt den Jugendförderpreis; der „Starnberger Merkur“ wurde mit dem Preis für das segelsportfreundlichste Pressemedium ausgezeichnet.


Nachwuchswettbewerb „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ wird fortgesetzt

Auch in diesem Jahr können sich Segelvereine, die sich konsequent für die Nachwuchsförderung im Leistungssport einsetzen, unabhängig von der Vereinsgröße um die mit 5.000,- Euro dotierte Auszeichnung bewerben.

Einheitlicher Bewerbungsschluss beim DSV ist der 31. März 2016. Bewerbungsformulare und weitere Informationen auf der Homepage www.dasgrueneband.com oder bei der DSV-Geschäftsstelle, Abteilung Jugend.


Änderungen bei den Klassenregeln im Jugendbereich

Die Optimisten, 29er und 420er haben Änderungen in ihren Klassenregeln vorgenommen, die für die Saison 2016 gelten. Die wichtigsten Änderungen hat DSV-Jugendobmann und BSV-Vize Timo Haß für die Seglerjugend zusammengestellt.

http://bayernsail.de/index.php?id=993


Neuregelung der A/B-Gruppenregelung bei den Optimisten

Der Seglerrat des DSV hat eine Änderung der Anlage zur Wettsegelordnung betreffend der Einteilung der Opti-Seglerinnen und -Segler in die Gruppen A und B beschlossen, die zum 1.2.2016 in Kraft getreten ist.

Kernstück der Neuregelung ist die Reduzierung der Punkte, die man zum Aufstieg in Gruppe A benötigt (von bisher 30 auf 20 Punkte), bei Wegfall der Möglichkeit Punkte durch die Teilnahme an Trainingsmaßnahmen oder Regatten wie der Opti-Liga zu erhalten. Des Weiteren sind Seglerinnen und Segler, die 13 Jahre oder älter sind und mehr als 30 Punkte ersegelt haben nach einer Übergangsfrist von acht Wochen nicht mehr in Gruppe B startberechtigt.

Eintägige Opti B-Regatten dürfen ohne gesonderte DSV-Genehmigung veranstaltet werden; ab dem 1. Januar 2018 müssen der Wettfahrtleiter und der Obmann des Schiedsgerichts auch bei Opti B-Regatten im Besitz einer regionalen Lizenz sein.


Neuer DODV-Regionalobmann Bayern

Holger Möbius (Herrschinger SC) vom Ammersee ist neuer Regionalobmann der Optimistenklassenvereinigung in Bayern. Er tritt die Nachfolge von Alex Neszvecsko an, der nach fünf Jahren nicht mehr für das Amt zur Verfügung stand. Als Vater von zwei segelnden Töchtern (Opti und 29er) kennt er die Jugendsegelszene und hat sich zum Ziel gesetzt die Interessen aller Regionen Bayerns zu vertreten, einen Beitrag dafür zu leisten, dass der Segelsport bei den Kindern an Beliebtheit gewinnt, dass das Teamrace in allen Vereinen mehr Bedeutung erhält und bayerische Opti-Seglerinnen und -Segler eine optimale Förderung erfahren, um national und international weiter erfolgreich zu sein.


Konferenz der Geschäftsstellen der Landesseglerverbände in Hamburg

Erstmals trafen sich die haupt- und ehrenamtlichen Geschäftsstellenleiter/innen der Landesseglerverbände zu einer Konferenz in Hamburg beim Deutschen Segler-Verband e.V. (DSV).

In einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre wurde intensiv an gemeinsamen Themen der Verbände gearbeitet und auch die Zusammenarbeit mit dem DSV kritisch hinterfragt. Die anwesenden Geschäftsstellenleiter/innen sehen derartige Treffen als Chance zu kollegialem Austausch, sowie für inhaltliche Diskussionen innerhalb der Peergroup, ebenso als Möglichkeit Bedürfnisse der Landesseglerverbände an den DSV zu adressieren. Erste greifbare Ergebnisse wird es bereits bis zur Jahresmitte geben.

Ein weiteres Arbeitstreffen ist im Oktober 2016 geplant, für das sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine straffe Tagesordnung vorgenommen haben.


Seglerverein Wörthsee e.V. (SVW) sucht Jugendtrainer

Der Seglerverein Wörthsee SVW sucht für die neue Saison ab Mai 2016 einen leitenden Jugendtrainer sowie zur Verstärkung seines Trainerpools weitere Jugendtrainer. Das Training findet am Freitagnachmittag ab 15 Uhr in den Bootsklassen Optimist, 29er und K4 statt. Dem leitenden Jugendtrainer steht derzeit ein Trainerpool aus 6 Trainern/Betreuern zur Verfügung, zusätzlich werden für die neue Saison 3-4 Trainerassistenten ausgebildet. Der SVW ist an einer langfristigen Zusammenarbeit, dem Aufbau eines leistungsstarken Jugendteams und dem nachhaltigen Aufbau einer Trainer- und Betreuerstruktur interessiert.

Interessenten wenden sich an Claas Hohmann (SVW), Tel. 0151 2358 5871,

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vaurien-Segler gesucht

Ein passionierter und erfahrener Vaurien-Segler sucht Seinesgleichen für den Aufbau eines Netzwerkes in (Nord)Bayern und gemeinsames Segeln.

Mehr Informationen zu diesem sportlichen Anliegen sowie die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben in der Anlage.


Termine für Aus- und Fortbildungen 2016

Neben den Schiedsrichter- und Wettfahrtleiter-Seminaren können auch der Trainerassistent sowie der Lehrgang A "Trainer C Breitensport Segeln" online gebucht werden.


YouTube-Kanal des Weltseglerverbandes World Sailing

Neben der Erneuerung der Homepage hat der Weltseglerverband auf YouTube ein monatliches Segelmagazin „The World Sailing Show“ angekündigt. Die ersten Ausgaben, erschienen Anfang und Ende Februar, sind unter folgenden Links zu finden:

https://www.youtube.com/watch?v=gxCpqq2B1ck

https://www.youtube.com/watch?v=jV6DXdYoQs8


Fragebogen Inklusion

Im Rahmen einer Bachelor-Abschlussarbeit im Fachbereich „Management in der Gesundheitswirtschaft“ soll in Zusammenarbeit mit dem BVS-Bayern das Thema Inklusion näher analysiert werden.

„Der organisierte Sport ist vor die Aufgabe gestellt, die UN-Behindertenrechtskonvention in seinen Strukturen umzusetzen. Er ist dazu hervorragend geeignet, denn Sport bringt Menschen in Bewegung, fördert das Miteinander sowie die Mobilität, stärkt das Selbstbewusstsein und macht vor allem Spaß. Mit Ihrer Hilfe können wir uns ein Bild machen, wie sich Inklusion in den Vereinen darstellt und können Sie, als Verein, somit zukünftig zielgerichtet bei der Umsetzung unterstützen.“

Der BSV-Bayern bittet Sie deshalb den Online-Fragebogen auszufüllen:

https://www.umfrageonline.com/s/70bcc55


Landesjugendseglertag 2016

Der Landesjugendseglertag 2016 mit Wahlen des Landesjugendobmanns/der Landesjugendobfrau sowie der Jugendsprecherin und des Jugendsprechers findet am 26.02.2016 im Haus des Sports (Georg-Brauchle-Ring 93, München), Raum 207, 18.30 Uhr, statt.


Bayerische Jugend- und Jüngstenmeisterschaften 2016

Bayerische Jüngstenmeisterschaften im Opti-Team-Race

16.07. - 17.07.2016 am Chiemsee

Bayerische Jugend- und Jüngstenmeisterschaften Segeln

im Rahmen der Bayerischen Jugendwoche für Optimist, Laser 4.7, Laser Radial, 420er, 29er
28.08. - 31.08.2016 am Starnberger See

Bayerische Jugend und Jüngstenmeisterschaften Surfen
07.10. – 09.10.2016 am Chiemsee

Hinweis: die Österreichische und Schweizer Meisterschaft bei den Opti´s im Jahr 2016 sind keine Ranglistenregatten.


BSV-Termine 2016

BSV-Mitgliederversammlung am 11.03.2016, im Wolf-Ferrari-Haus, Ottobrunn, Beginn 18.00 Uhr
Auf dem Programm stehen Umtrunk zum 70-jährigen Bestehen des Verbandes, Vorstandswahlen, Wahl der Reviervertreter und Satzungsänderung.


Freiwilliges Befahrensverbot auf Starnberger See, Ammersee und Chiemsee

Im Sinne der guten Zusammenarbeit der Verbände mit dem Bayerischen Staatsministerium, sowie für ein Leben im Einklang mit der Natur bitten wir Sie, sich über die Vereinbarung "Wassersport/Naturschutz" zu informieren und die Ruhezeiten von 01.11. des Jahres bis 01.04. des Folgejahres einzuhalten.

Mehr Informationen auf www.bayernsail.de für Vereine, Trainer, Schiedsrichter und Wettfahrtleiter sowie Sportlerinnen und Sportler!

Der BSV wünscht allen Seglern/Seglerinnen, Surfern/Surferinnen und Funktionären eine erfolgreiche Saisonvorbereitung!