Clubnachrichten

dsv-presseinformation-mona-kueppers-zur-praesidentin-des-deutschen-segler-verbandes-gewaehltMit Mona Küppers führt erstmals in der 129-jährigen Verbandsgeschichte eine Frau das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes. Mit deutlicher Mehrheit...
deutscher-seglertag-in-muenchen-mit-praesidentenwahlFoto Niessen Die Chiemseer Segelvereine waren stark vertreten. Von links Lothar Demps (Priener SC) Karl Fricke (Chiemsee Yacht Club), Karl Zipfer, (WV...
neues-aus-dem-bayerischen-seglerverband-e-v-2017-08 Liebe Vereinsvertreter/innen, der Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und...
dsv-newsletter-november-2017          Newsletter im Browser...
wichtige-termine-bitte-vormerken 14.10.2017 Kollektions-Sonderverkauf 11:00 bis 15:00 Uhr, MUSTO-Kollektion und Damen-/Herren Cashmerepullover 30 % reduziert! 21. - 22.10.2017 Opti...

BSV Logo Kopie

Der Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und Veranstaltungen:

Wir freuen uns, dass unsere Internetseite http://www.bayernsail.de ständig mit aktuellen und für Ihre Vereinsarbeit interessanten Themen erweitert wird. Vorbei schauen lohnt sich immer!

Möchten Sie täglich automatisch über die neuesten Einträge informiert werden, richten Sie ganz einfach den Newsfeed am unteren Ende unserer Internetseite für sich ein!

Unsere Neuigkeiten:

Von den Regattabahnen

Olympische Klassen:

Ein guter Saisonabschluss ist Philipp Autenrieth (Bayerischer YC) mit seinem Steuermann Simon Diesch (Friedrichshafen) gelungen. Beim Christmas Race in Palamos (Spanien) belegten die beiden nach acht Wettfahrten und einem sechsten Platz im Medal Race den dritten Platz im Feld der 27 Boote aus neun Nationen. Theresa Löffler / Lena Stückl (beide Deutscher Touring YC) belegten bei den 470er-Frauen den achten Rang.

Beim Sailing World Cup in Miami konnte Philipp Buhl sich über einen sechsten Rang freuen. Er hatte die Regatta als Training unter Wettfahrtbedingungen in seinen Saisonplan aufgenommen und zeigte mit einem Laufsieg und drei weiteren Plätzen in den Top 10, dass er 2017 wieder voll angreifen wird. Die gute Bilanz trübten ein Frühstart und ein 46. Platz im Feld der 59 Laser Standard aus 27 Nationen. Der Sieg ging an Jean Baptiste Bernaz (frankreich).

Jugendklassen:

Einen gelungenen Saisonauftakt dürfen die süddeutschen Optisegler feiern. Beim Team Race in Monte Carlo (Monaco) gewann das Team in der Besetzung Valentin Müller, Kristian Lenkmann (beide Bayerischer YC), Jonathan Steidle und Leonardo Honold (beide Überlingen) nach einer souveränen Vorrunde zunächst das Halbfinale gegen die Schweiz und sicherte sich im Finale mit 3:1 gegen Schweden den Sieg im Feld der 16 Mannschaften aus 14 Nationen.

Am Ende reichte es für Florian Krauß (YC Seeshaupt) aufgrund einer am späten Sonntagnachmittag gestarteten fünften Wettfahrt, an der die deutschen Teilnehmer aufgrund der gebuchten Flüge nicht teilnehmen konnten, nicht mehr zu einem Ergebnis unter den Top 10 bei der Optimist Trophy im spanischen Torrevieja. Bis zur vierten Wettfahrt lag Florian noch in Reichweite zu einem Spitzenergebnis, musste die fünfte Wettfahrt dann als Streicher akzeptieren, so dass es mit einem Laufsieg im Feld der 387 Boote aus 25 Nationen zu einem 17. Platz reichte.

Internationale Regatten:

Beim Christmas Race der Starboote im südfranzösischen Nizza belegten Reinhard Schmidt (Münchner YC) / Michael Ziller (Münchner Ruder- und Segelverein) nach fünf Wettfahrteneinen guten sechsten Platz. Am Start waren 47 Boote aus zwölf Nationen.

Weitere Ergebnisse finden Sie auf den Seiten der Vereine und in der Rubrik „Aus den Vereinen“ unter http://bayernsail.de/index.php?id=51

Jugendseglertreffen des Deutschen Segler-Verbandes
Wer noch nicht gemeldet hat, sollte dies schnell nachholen, da noch einige wenige Plätze für Nachzügler frei sind. Mit einer interessanten Podiumsdiskussion am Samstag, zu der u.a. 49er-Bronzemedaillengewinner Erik Heil und Paralympics-Teilnehmer Lasse Klötzing zugesagt haben, wird in den Arbeitskreisen über die Entwicklung des Jugendsegelsports, über internationale Austauschprogramme und die Kooperation mit Schulen gesprochen.

Die Broschüre mit vielen Informationen wurde Anfang Januar postalisch an alle DSV-Vereine versandt.

Alle Informationen erhält man auf dem Blog zum Jugendseglertreffen http://jugendseglertreffen.dsv.org/, auf dem u.a. Themenvorschläge für die Arbeitskreise gesammelt werden.

Sollte Ihr Verein nicht am Jugendseglertreffen teilnehmen können, bitten wir Sie eine Stimmübertragung vorzunehmen. Dazu füllen Sie auf den übersandten Stimmbenachrichtigungen bitte nur die letzte Zeile vollständig aus und senden das Formular im Original an die BSV-Geschäftsstelle. Die Übertragung an einen anwesenden Vertreter wird unser Jugendobmann Thomas Knoepfle vor Ort übernehmen.

Nachwuchsförderpreis „Das Grüne Band“

Der gemeinsam von der Commerzbank AG und dem Deutschen Olympischen Sportbund getragene Initiative unterstützt auch im Jahr 2017 erneut 50 Vereine aus 50 Sportarten mit einer Förderprämie in Höhe von 5.000,- Euro. Belohnt wird dabei die konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße.

Der Bewerbungsbogen kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31.3.2017 an den Deutschen Seglerverband - Abteilung Jugend zu schicken.

Neue Wettfahrtregeln und DSV-Ordnungsvorschriften

Zum 1.1.2017 sind die aktuellen Wettfahrtregeln Segeln (WR) 2017-2020 in Kraft getreten.

Die deutsche Fassung ist zwischenzeitlich im DSV-Verlag unter der ISBN 978-3-88412-498-7 erschienen und kann über den Buchhandel oder beim DSV in Hamburg bestellt werden.

Ebenfalls überarbeitet wurden die Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV, die zum 1.2.2017 in Kraft getreten sind.

Wichtigste Änderungen sind die Einführung einer Schwimmwestenpflicht für Jugendliche im DSV-Jugendalter (U20) bei allen Regatten und auf allen Booten, eine Erleichterung hinsichtlich der ordnungsgemäßen Besetzung von Protestkomitees sowie die Streichung der Leistungspassordnung.

Die Ordnungsvorschriften sind beim DSV in gedruckter Form erhältlich und können unter www.dsv.org/app/uploads/Ordnungsvorschriften-Regattasegeln-2017.pdf heruntergeladen werden.

Trainer gesucht

Der Münchner Ruder- und Segelverein sucht zur Verstärkung seines Trainerteams für die Klassen Optimist, 420er und Laser engagierte Trainer, die den wöchentlichen Trainingsbetrieb, Blocktrainings und Regattabetreuungen durchführen.

Interessenten wenden sich bitte an die Jugendleiterin Bettina Gerstmeier über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminübersicht 2017

11.02.2017: 11 Uhr Meisterehrung im Wolf-Ferrari-Haus, Ottobrunn
17.02. – 19.02.2017: DSV-Jugendseglertreffen 2017 in Leipzig
25.02.2017: ADAC Mittelmeerskipper-Treffen auf der f.re.e (Messe München)
24.03.2017: 18 Uhr Mitgliederversammlung im Haus des Sports, München
23.11. – 26.11.2017: Deutscher Seglertag 2017 in München

Meisterehrung 2016

Alle Sportlerinnen, Sportler, Kadersegler/innen, Vereinsvorstände und Funktionäre sind herzlich zur Ehrung der Meister 2016 aus Bayern eingeladen. Sie findet am kommenden Samstag, 11.02.2017, im Wolf-Ferrari-Haus (Rathausplatz 2) in Ottobrunn, statt. Das Eintreffen unserer Gäste ist ab 10 Uhr geplant, die Ehrung beginnt um 11 Uhr.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und große Anerkennung unserer geehrten Sportlerinnen und Sportler.

Mitgliederversammlung 2017

Trotz der bereits erfolgten offiziellen Einladung möchten wir alle Vereinsvorstände nochmals zu unserer Mitgliederversammlung am 24.03.2017, im Haus des Sports (Georg-Brauchle-Ring 93, 80992 München) einladen. Die Versammlung findet um 18 Uhr im großen Saal statt.
Wir freuen uns darauf, dass viele Vereinsvertreter/innen an unserer jährlichen Hauptversammlung teilnehmen.

Aus- und Fortbildungsprogramm 2017

Alle fixen Termine und Veranstaltungsorte für Aus- und Fortbildungen für Schiedsrichter, Wettfahrtleiter und Trainer stehen auf unserer Homepage www.bayernsail.de unter Ausbildung zur Verfügung. Für viele der Seminare ist die Online-Anmeldung bereits möglich.

Verlängerungen von Trainer C Lizenzen

Lizenzinhaber von Trainer C Breitensport/Leistungssport Lizenzen Segeln, die Ihrer Weiterbildungsverpflichtung von mind. zwei Tagen bis zum Gültigkeitsablauf nachgekommen sind, können die Verlängerung über unsere Geschäftsstelle beantragen.

Hierzu werden die BLSV-Lizenz im Original (per Post) sowie die Fortbildungsnachweise benötigt. Wurden die Maßnahmen seit dem Jahr 2015 beim Bayerischen Seglerverband absolviert, genügt die Mitteilung der Fortbildungstermine. Von fremden Anbietern benötigen wir Kopien der entsprechenden Teilnahmebestätigungen.

Soll gleichzeitig zur BLSV-Lizenz auch die DOSB-Lizenz verlängert werden (falls vorhanden), bitten wir ebenfalls um Vorlage in unserer Geschäftsstelle. Gern veranlassen wir die Verlängerung über den Deutschen Segler-Verband.

BLSV-Bestandsmeldung 2017

Die Vereine, die Ihre Bestandsmeldung 2017 beim BLSV noch nicht vollständig abgegeben haben, werden dringend gebeten, diesen Vorgang abzuschließen.
Auch der Bayerische Seglerverband profitiert davon, wenn seine Mitgliedsvereine die Bestandsmeldung zügig einreichen.

Beschränkung der Nutzung am Starnberger See, Ammersee und Chiemsee

Anfang des Jahres 1997 wurde zwischen dem Bayerischen Seglerverband e.V., Bayerischen Ruderverband e.V. und dem Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen eine Vereinbarung zur Selbstverpflichtung der Wassersportler geschlossen, die nach wie vor in vollem Umfang gültig ist.

Von dieser Vereinbarung sind die oberbayerischen Seen Starnberger See, Ammersee und Chiemsee als Lebensraum für eine besondere Pflanzen- und Tierwelt betroffen.

Die Vertragsparteien wurden sich darüber einig, dass wassersportliche Aktivitäten nur in naturverträglicher Weise erfolgen dürfen. Die Verbände sind gemäß dieser Vereinbarung zu einer Beschränkung der Nutzung für den Wassersport in der Zeit von Anfang November bis Ende März des folgenden Jahres bereit.

Der Bayerische Seglerverband e.V. hat u.a. für den Segel-, Surf- und Kitesport dafür Sorge zu tragen, dass die ihm angeschlossenen Vereine bzw. deren Mitglieder diese Beschränkung einhalten.

Im Sinne der guten Zusammenarbeit der Verbände mit dem Bayerischen Staatsministerium, sowie für ein Leben im Einklang mit der Natur bitten wir Sie, sich über die Vereinbarung "Wassersport/Naturschutz" zu informieren und die Ruhezeiten von 01.11. des Jahres bis 01.04. des Folgejahres einzuhalten.

Mehr Informationen auf www.bayernsail.de für Vereine, Trainer, Schiedsrichter und Wettfahrtleiter sowie Sportlerinnen und Sportlern!