+++ Abendregatta Endspurt am 22. / 23. September 2017 +++

Reviernachrichten

stuermischer-drei-buchten-toern-des-sc-breitbrunn-chiemsee-stuermischer-drei-buchten-toern-des-sc-breitbrunn-chiemsee72 Boote beim letzten siebten und letzten Lauf der Chiemseemeisterschaft Foto Gerhard Niessen (ni) Beim Drei-Buchten-Törn des Segelclubs...
wieder-81-segelregatten-auf-dem-chiemseeFoto Niessen. Am 22./23. April beginnt mit 29ern und 49ern die Saison. (ni) Am 22./23. April beginnt beim Bernauer SC Felden mit den 29ern und den...
regatta-termine-chiemsee-simssee-2017 Die aktuellen Termine für 2017 zum Download
endergebnis-der-chiemsee-meisterschaft-2016Endergebnis nach der 7. Regatta vom 10.9.2016. Ergebnis zum Download

phoca thumb l omegacup2012 0001 cyc
41. Soling Omega Cup beim CYC. Foto CYC.

Mit dem „Omega-Cup" für Soling beginnt die Segelsaison

(ni) Der „Omega-Cup" für Soling vom 2. bis 4 Mai beim Chiemsee YC ist heuer die erste Segelregatta am Chiemsee. Weitere 16 Regatten folgen im Mai. Beim Chiemsee YC für Drachen der „Beatrice-Pokal" und der „Silberdrachen" und als Höhepunkt vom 29. Mai bis 01. Juni die Internationale Deutsche Meisterschaft der Starboote. . Beim Seebrucker RV wird im Jüngstenboot das „Optikrokodil", ferner das „Föhnhorn" für Tornados, der Korsar-Alpencup, der „Chiemo"-Preis für Finn-Dinghies, die „29er-Trophy" und die „Plätten-Brotzeit" ausgesegelt. Regatten für reviergeeignete Boote veranstalten der SC Schafwaschener Bucht, der Libera YC, der SC Breitbrunn-Chiemsee und der SC Irschener Winkl. Die Surfer starten auf BIC und Raceboard beim RSC Chiemsee. Der YC Urfahrn beginnt mit dem Urfahner Auftakt und startet Ende Mai die „Chiemsee-Rund", die erste Wettfahrt der Chiemseemeisterschaft.

Im Juni geht es mit 15 Regatten weiter, dazu kommt der Auftakt der „Optiliga Chiemsee", einer Trainingsregattaserie im Jüngstenboot Optimist mit insgesamt sechs Regatten. Revierklassen starten beim Bernauer SC, beim Libera YC Chiemsee, beim YC Gollenshausen, beim SC Chiemsee-Feldwies, beim SC Prien und beim SC Schafwaschener Bucht. Der „König-Ludwig-Pokal" für H-Boote wird beim SC Breitbrunn ausgesegelt. Beim Chiemsee YC „Joker-Knoten", „Bavarian-Open" für Melges 24, „Harrasser Kanne" für H-Boote und das „Blaue Band", der zweite Lauf zur Chiemeemeisterschaft. H-Boote starten noch beim WV Fraueninsel, Optis beim SC Chiemsee-Felden und beim Bernauer SC, hier kommen noch die Europes dazu.

Die 15 Regatten im Juli beginnen mit der „Hafen-Trophy" des Seebrucker RV, dem dritten Lauf zur Chiemseemeisterschaft. Es folgt der vierte Lauf beim SC Prien-Chiemsee. Regatten für reviergeeignete Boote starten der SC Chieming, der SC Chiemsee-Feldwies, der YC Gollenshausen, der YC Urfahrn, der Bernauer SC, der SC Harras-Chiemsee und der SC Schafwaschener Bucht. Beim WV Fraueninsel starten bei der „Georg-Klammpfleuthner-Gedächtnis-Regatta" Plätten und Schratze, beim „Weiberl-Cup" des YC Urfahrn nur Damen, beim Condor-Cup des Verein SH am Chiemsee Condors und Revierklassen und beim Chiemsee YC Boote L 95, Cats segeln beim SC Chieming. Ein Höhepunkt ist die 9. Bayerische Team-Race-Meisterschaft für Optis beim Chiemsee YC.

Die elf Regatten im August beginnen mit der „Feldwieser Langstrecke" des SC Chiemsee-Feldwies für Revierklassen, offen dafür sind auch die Regatten beim Libera YC Chiemsee, beim SC Chieming und beim YC Gollenshausen, hier dürfen beim „Nudelholz" nur Steuerfrauen starten, Die Chiemseer Jugendwoche beim CYC ist für Optis, 420er, Laser und 29er, dazu kommt noch „Eltern im Opti" und der „Silber-Delphin" für Optis. Der WV Fraueninsel führt den „Joker-Cup" durch, das „Linden-Blatt" für Finn-Dinghies und mit dem „Weitsee-Rennerts" den fünften Lauf zur Chiemseemeisterschaft, der SC Chiemsee Feldwies den „Schorsch-Wallner-Oldie-Treff" für Traditionsklassen.

Bei den 18 Regatten im September wird beim „Drei-Buchten-Törn" des SC Breitbrunn der sechste und letzte Lauf der Chiemseemeisterschaft das Suncharter-Rece, sowie die „Optimus-Regatta" für Optis durchgeführt, Beim SC Harras Prien startet die „Herzog-Max-Regatta" für 420er, beim SC Prien der „Corsair-Deutschland.Cup" und der „Prien-City-Cup" verbunden mit der offenen Bayerischen Landesmeisterschaft für 2.4mR und Sonar. Beim Seebrucker RV findet das Laser-Bitschei und die „Seebrucker Regattatage" für Tempest und Plätten statt, beim Bernauer SC die „Alpenland-Trophy" für 29er. Dazu werden Regatten für reviergeeignete Boote gesegelt beim SC Irschener Winkl, SC Schafwaschener Bucht, YC Gollenshausen, SC Chiemsee-Feldwies, Libera YC Chiemsee und YC Urfahrn.

Der Regatta Surf Club Chiemsee dominiert den Oktober. Gestartet werden hier die Bayerische Jugendmeisterschaft im BIC, der Chiemsee Insel Marathon und die Bavarian Masters. Der VS am Chiemsee führt den Europacup für Asso durch. Dazu werden noch ausgesegelt die „Chiemsee-Trophy" für 420er beim Chiemsee YC, der „Lindchen-Cup" für Plätten und Schratzen beim WV Fraueninsel, und „Kraut und Rüben" für reviergeeignete Boote bei der Wacker Segelgruppe.

Am Waginger See beginnt die Regattasegelsaison schon Ende April mit einem Training für Kielzugvögel. Ende Mai bis Anfang Juni wird die German open für Tempest am Waginger See ausgesegelt. Im Juni ist die Dr.-Hans-Rösch-Gedächtnis-Regatta für Kielzugvögel, beides ausgerichtet vom Waginger SC und am Tachertinger See die Pfingstregatta für Modellboote des Modell-Yachtclubs München. Der Drei-Länderpreis für Korsare findet im August beim Waginger SC statt und der Waginger Optipreis im September.

Gerhard Niessen