Fritz Segel Logo 06 red   ZKM 4 Logo-SBL HullSpeed Logo  Musto logo herecon CMYK Vektor

CYC Bundesligateam in Facebook

CYC Bundesliga Logo 010415 1

Segelbundesliga

Bundesliga Logo

CYC182591135 9843 red
Foto © Lars Wehrmann.

Ein Bericht von Luitpold Müller.

Chiemsee Yacht Club steigerte seine anfänglich schwache Leistung bei der 1. Deutschen Segelbundesliga in Kiel zu einen versöhnlichen 14. Platz.


Die fünfte und vorletzte Station der 1. Deutschen Segelbundesliga fand vom 14.-16. September 2018 in der Kieler Förde statt. Für den Chiemsee Yacht Club ging erstmals dieses Jahr Markus Reger als Steuermann mit Florian Lautenschlager, Uli Bauer und Markus Ostermair an den Start.

Am Freitag zeigte sich Kiel von seiner Sonnenseite bei sehr drehenden Winden. Das Team vom Harrasser Segelclub stieg etwas zaghaft in die Rennen ein und machte einige Fehler. Dies wurde gleich mit ein paar letzten Plätzen (6,4,6,6,6,2) bestraft. Am zweiten Wettfahrttag zeigte sich Kiel ebenfalls recht sonnig und mit schon ein wenig konstanteren Winden. Für das Team vom Chiemsee Yacht Club ging es dann auch aufwärts und mit der richtigen Taktik und weniger Fehlern konnten auch schon sehr versöhnliche Ergebnisse (3,1,2,6,5,3) eingefahren werden. Am dritten und letzten Wettfahrttag konnte die Mannschaft bei recht konstanten Winden und kurzen Regenschauern ihre schon guten Leistungen vom zweiten Tag noch einmal deutlich steigern (3,1,6,2) und landete am Ende auf einem versöhnlichen 14. Rang in Kiel.

Sieger in Kiel wurde der Bayerische Yacht-Club vom Starnberger See mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Verein Seglerhaus am Wannsee und dem Klub am Rupenhorn aus Berlin. In der Gesamttabelle steht der Chiemsee Yacht Club nun auf dem 7. Platz. Das Finale der 1. Segelbundesliga findet vom 18. bis 20. Oktober in Hamburg auf der Außenalster statt.