Kadermanager

Kadermanager

Liebe Kinder und Jugendliche,

ab sofort seht Ihr alle anstehenden Events (Trainings und Regatten) im "Kadermanager", erreichbar unter

https://segler.kadermanager.de/events

Zur Anmeldung könnt Ihr Euch an Simon Schunck schunck@cyc-prien wenden. Er wird Euch Euren Zugang zum Kadermanager einrichten.

Alle wichtigen Dokumente, wie Ausschreibungen und Anmeldeformulare findet Ihr unter

https://segler.kadermanager.de/team_files

 +++ Nicht vergessen: Hauptversammlung am 26. Mai 2019, 13:30 Uhr im CYC Restaurant +++

IMG 0079 red

Ein Bericht von Amelie Schmid

Mit fünf Schiffen und dem VW-Bus des CYC machte sich der bayerische 420er-Kader Anfang 2019 auf den Weg nach Sant Feliu, einer kleinen Stadt, eineinhalb Stunden nördlich von Barcelona gelegen.

Obwohl wir am ersten Trainingstag wegen zu viel Wind gar nicht segeln konnten, waren an der zweitägigen Regatta doch eher Leichtwindbedingungen angesagt. Das Feld von vierzig 420ern bot eine gute Gelegenheit, das Regattasegeln zu trainieren, da in Spanien selbst bei kleineren Regatten die Teilnehmer auf einem hohen Niveau segeln. Die Gruppe nahm danach noch an Regatten in El Masnou und El Balis teil, bei denen unsere Team-Kameraden Franziska Fellmann und Jakob Lanzinger meist unter den Top drei in der Gesamtwertung lagen. Die an die Regatten angelegten Trainingstage mit unserem Coach Roman Schütt ließen sich gut nutzen, um unsere Segeltechnik in der Welle zu verbessern und Gefühl für das Segeln im Meer zu erlangen. Aufgrund der meist eher lauen Windbedingungen hatten wir weniger Gelegenheit zum Starkwindtraining als erhofft.
Wir werden Ende März noch einmal zum Training nach Barcelona fahren und verlegen die Boote dann nach Südfrankreich, um an einem Europacup teilzunehmen. Nach den Osterferien kommen die Boote wieder nach Deutschland, genau rechtzeitig, wenn bei uns die Regattasaison startet. Ich denke, wir werden darauf optimal vorbereitet sein.
Danken wollen wir dem CYC recht herzlich, ohne den tollen Bus wären wir mit unseren Booten bestimmt nicht so schnell vom Flughafen zu den Regattarevieren und wieder zurück gekommen.