Reviernachrichten

stuermischer-lindchen-cup-des-wassersportvereins-fraueninselRainer Gutjahr (GER 500) wurde beim Lindchen-Cup Zweiter und gewann die Jahreswertung. Foto Niessen. Franz Huber siegte, die...
richard-buchner-mit-seinem-team-erstmals-chiemseemeisterChiemseemeister 2018 (v.li) Frank Stracke, Jürgen Buchner, Richard Buchner, Thomas Höhensteiger Seit 2001 gab es 14 Sieger, zwei gewannen zweimal, einer...
Nochmals 89 Boote beim... (vom 12.09.2018)
nochmals-89-boote-beim-drei-buchten-toern-des-sc-breitbrunnFoto Niessen. Beim Start des Drei-Buchten-Törns des SC Breitbrunn-Chiemsee herrschte noch guter Wind. Richard Buchner gewinnt erstmals...
beim-weitsee-rennerts-platzierten-sich-die-einruempfer-vor-den-catsFoto Niessen. 81 Boote starteten beim Weitsee-Rennerts des WV Fraueninsel Auf der Fraueninsel trennten den Ersten vom Zweiten nur 12 Sekunden. Ein...

 +++ Achtung: Am Freitag, den 30.11.2018, 18:00 Uhr Informationsveranstaltung "Bestandsgebäude CYC" im CYC Restaurant. Alle Mieter und Mitglieder sind eingeladen+++

Weitsee Rennerts WVF red
Foto Niessen. 81 Boote starteten beim Weitsee-Rennerts des WV Fraueninsel

Auf der Fraueninsel trennten den Ersten vom Zweiten nur 12 Sekunden. Ein Bericht von Gerhard Niessen.

Ein unbeständiger Südwind prägte das Weitsee Rennerts des Wassersportvereins Fraueninsel, dem 6. Lauf der Chiemseemeisterschaft. So hatten Wettfahrtleiter Hannes Nickl und Karl Zipfer kein leichtes Amt. Nachdem sie eine Viertelstunde gewartet hatten, bis sich der Wind einigermaßen stabilisiert hatte, starteten sie die 81 Yachten, Mehrrumpfboote und Jollen.

Nach der ersten Kreuzstrecke des up und down Kurses, der zweimal zu absolvieren war, führte Robert Egner vom SR Smssee mit seinem Flyer XL das Feld deutlich an. Doch an diesem Tag war kein Vorsprung groß genug. Bei der zweiten Kreuz drehte der Wind von Südwest auf Südost bis Süd und wirbelte die Teilnehmer gehörig durcheinander. Zum Schluss war es wenig ein „Trambahnrennen“, das heißt die Boote konnten direkt das Ziel ansteuern, ohne zu kreuzen. Florian Maier/Reinhard Egner auf C-Cat, Deutscher CatC/SR Simssee, kreuzten nach 01:26.15 als Erste die Ziellinie, vor Uwe Rammelsberger, onesign, YC Libera-Chiemsee. der 01:30:04 Stunden benötigte. Drittschnellster war Hinz Schmid, onedesign, Chiemsee YC, Zeit 01:30:55 Stunden, vor Robert Egner, Flyer XL, SR Simssee, Zeit 01:31:15 Stunden. Sein Clubkamerad Dr. Peter Braun, der lange vorne dabei war, gab entnervt auf. Thomas Frank, ebenfalls Flyer XL, Chiemsee-Club segelte nach 01:34:14 in das Ziel. Hans-Jürgen Koch auf Asso 99, WV Fraueninsel als Gesamtsechster in 01:34:18. Der Letzte erreichte nach 03:03:08 Stunden das Ziel, drei gaben auf.

Nach berechneter Zeit ging es ganz knapp her. Richard Buchner, auf Bavaria34, Irschener Winkl, siegte nach 01:41:15 Stunden, getrennt in der Winzigkeit von 12 Sekunden von Max Fröhlich, Tempest, SC Chiemsee-Feldwies. Knapp hinter den beiden platzierte sich Frank Eisheuer, auf Skippi 650, SC Prien-Chiemsee. In 01:43:05 Stunden ihm folgten innerhalb einer Minute, Joachim Grauer, Toucan, VSaC, Robert Kolbinger, Joker, Seebrucker RV, Bernhard Daxenberger, Maxi, SC Breitbrunn-Chiemsee, Peter Wernsdörfer, 20er Rennjolle, Bernauer SC und Hans-Jürgen Koch, Asso 99, Chiemsee YC. Beste Stimmung herrschte dann an diesem herrlichen, milden Sommerabend bei der Siegesfeier auf der Fraueninsel.

Die Ergebnisse:

Mehrrumpfboote (5 Cats) 1. Florian Meier, C-Cat, Deutscher Cat-Club. 2. Friedl Liese, Hurricane 6.5, WV Fraueninsel.

Rennyachten (15 Boote) Joachim Grauer, Toucan, VSaC. 2. Robert Kolbinger, Joker, Seebrucker RV. 3. Peter Wernsdörfer, 20er Rennjolle, Bernauer SC. 4. Hans-Jürgen Koch, Asso 99, WV Fraueninsel. 5. Uwe Rammelsburger, onedesign, SC Breitbrunn-Chiemsee.

Performance-Yachten (13 Boote) l. Frank Eisheuer, Skippi 650, SC Prien. 2. Richard Buchecker, Ufo22, Chiemsee YC. 3. William Rauhhaus, FD, SC Breitbrunn-Chiemsee. 4. Meg Engelmann, FD, SC Harras-Prien. 5. Moritz Huber, Delphia 24, SC Breitbrunn-Chiemsee.

Cruiser (16 Boote) 1. Richard Buchner, Bavaria34, SC Irschener Winkl. 2. Henri Gerlach, L 95, Chiremsee YC. 3. Dr. Karl-Heinz Weiss, L 95, Chiemsee YC. 4.Thomas Lechner, Con9, YC Urfahrn. 5, Johannes Bandtlow, 5.5 MR, Seebrucker RV. 6. Christian Dörfler, Lacustre, Chiemsee YC.

Racer (12 Boote) 1. Bernhard Daxenberger, Maxi SC Breitbrunn-Chiemsee. 2. Philipp Lessig, Condor7, WV Gollenshausen. 3. Gerhard Inninger, Tabasco21, Bernauer SC. 4. Hermann Koltringer, SB22 1, SC Mattsee/AUT.

Einheitsklasse (10 Boote) 1. Max Fröhlich, Tempest SC Chiemsee-Feldwies. 2. 2. Stephan Lindner, 1omR, SC Breitbrunn-Chiemsee. 3. Nicole Knauer, Dyas, YG Gollenshausen. 4. Thomas vom Berge, H-Boot, Chiemsee YC.

J 80 (10 Boote) 1. Klaus Schreil, SC Chiemsee-Feldwies. 2. Stephan Zeibig, SC Chiemsee-Feldwies. 3. Antonia Zellner, DH Hochseesport, Regatta. 4. Helmut Becker, DH Hochseesport, Regatta.

Zum Gesamtergebnis