Regattanachrichten

Regatten 2018 (vom 20.12.2017)
regatten-2018 Alle Regatten des CYC im manage2sail über diesen Link . Die Ausschreibung finden Sie in manage2sail unter dem Menüpunkt "Bekanntmachungen". ...
heimsieg-und-hamburger-sieg-beim-opti-cup-chiemsee Lucas Hamm im Opti B und Caspar Ilgenstein im Opti A siegen (ni) Es war die größte Segelregatta im Jüngstenboot Optimist der letzten Jahre auf dem...
Harrasser Kanne 2017 (vom 30.07.2017)
harrasser-kanne-2017 Ausnahmsweise hielt sich der Wind bei der diesjährigen Harrasser Kanne der H-Boote an die Prognosen, denn es waren leichte Winde vorhergesagt. Trotz...
Einlaufliste 1. Wettfahrt Chiemsee Yacht Club e.V. 22.07.2017 Admiral's Cup 2017 Einlaufliste 1....
Einlaufliste 1. Wettfahrt Chiemsee Yacht Club e.V. 22.07.2017 Admiral's Cup 2017 Einlaufliste 1....

phoca thumb_l_p1150184

Der Priener Bürgermeister Jürgen Seifert sowie Sportreferent Alfred Schelhas begrüßten zusammen mit Karl Fricke die 60 Teilnehmer und eröffneten unter großem Beifall die 7. Bayerische Jugendmeisterschaft im Opti- Teamrace am 7. und 8. Juli. Der Bayerische Seglerverband als Veranstalter, vertreten durch seinen Präsidenten Jörg von Hoermann, in Kooperation mit dem Chiemsee Yacht Club als durchführender Verein konnten heuer 10 bayerische Mannschaften sowie 2 Teams aus Tirol an den Start bringen. Sophia Hubert-Reh begrüßte ebenfalls die jungen Segler und stellte sich als neue Bayerische Jugendobfrau vor. Für die taktische Einstimmung fand der Deutsche Jugendobmann Timo Hass die richtigen Worte. Am Vortag hatte er bereits ein spezielles Teamrace Training geleitet.

Durch seinen ganz eigenen Charakter zählt dieser Event seit Jahren zu den Höhepunkten der Regattasaison im CYC. Sehr erfahrene Opti Segler und welche die auf dem Weg dorthin sind, kämpfen gemeinsam um den Titel. Diesen Teamgeist hat man an den zwei Tagen auf dem Gelände des CYC gespürt. Vier Segler bilden jeweils ein Team. Immer zwei Teams segeln dann in einem „Match" gegeneinander. Gewinnen kann in der Regel nur, wer nicht möglichst schnell den Kurs durchsegelt, sondern durch viele taktische Finessen auch dem schwächeren im Team Vorteile verschafft. Damit diese taktischen Manöver auch regelkonform auf dem Wasser ablaufen, gibt es bei jedem „Race" zwei Schiedsrichter, die Regelverstöße sofort anzeigen.

Auch durch die wechselnden Windverhältnisse wurden dem Wettfahrtleiter Josef Resch und seinem Team nicht langweilig. Nach fast fünf Stunden auf dem Wasser konnten am Samstag, bevor der Westwind nachließ, 30 Starts und somit die Vorrunde abgeschlossen werden. Die Halbfinalläufe und das Finale wurden am Sonntag ausgesegelt. Leider konnten auf Grund der nachlassenden Windbedingungen am Nachmittag zwei Teams ihre Läufe nicht mehr zu Ende bringen.

Timo Hass und Josef Resch konnten bei der Preisverteilung dem Team „Südsee" vom Yacht Club Seeshaupt, Starnberger See den begehrten gläsernen Wanderpokal überreichen. Norbert Ammann, DODV Regionalobmann Bayern und Betreuer der zwei Mannschaften vom YCSS kam bereits zum fünften mal zum Teamrace an den Chiemsee.

Der Chiemsee Yacht Club bedankt sich sehr herzlich bei allen die an dieser Veranstaltung mitgewirkt haben. Insbesondere beim Bayerischen Seglerverband und Timo Hass, der auch für die Organisation der zahlreichen Schiedsrichter verantwortlich war. Einen herzlichen Dank auch an Knud Jansen, der als CYC Jugendleiter hauptverantwortlich seitens des CYC sich auch um viele Details kümmerte.

Michael Wimmer

Ergebnisliste Opti Team Race
Fotostrecke Opti Team Race