Vielen Dank unseren Sponsoren

Fritz Segel Logo 06 red   ZKM 4 Logo-SBL HullSpeed Logo  Musto logo herecon CMYK Vektor

CYC Bundesligateam in Facebook

CYC Bundesliga Logo 010415 1

Segelbundesliga

Bundesliga Logo

Bundesliga Termine

Friday, 30. Apr 2021 - Sunday, 02. May 2021

J 70


Bundesliga
Fotos © Lars Wehrmann. Das CYC Team in Berlin (Leopold Fricke, Moritz Fricke,Simon Tripp und Maximilian Nowak (vlnr) )

Der Chiemsee Yacht Club (CYC) ersegelt in Berlin am Wannsee einen verdienten 3. Platz beim zweiten Spieltag der 1. Segelbundesliga.

Der Wannsee zeigte sich am Freitag und Samstag bei mittleren bis leichten Winden von seiner gewohnt schwierig zu segelnden Seite. Am Sonntag konnte auf Grund des ausbleibenden Windes nur noch ein “Flight” und somit insgesamt nur der zehnte von sechzehn möglichen “Flights” gesegelt werden.

Die Jungs vom Chiemsee konnten sich das gesamte Wochenende auf den vorderen Rängen festsetzen und sich am Ende mit dem 3. Platz auf dem Stockerl belohnen. “Wir sind glücklich, dass wir bei den sehr schwierigen Bedingungen unsere Leistung abrufen konnten“ bewertet Steuermann und Team Captain Leopold Fricke das hervorragende Ergebnis der Harrasser Segler. In der Saisontabelle liegt der CYC jetzt punktgleich mit dem Norddeutschen Regatta Verein (3.) und dem Düsseldorfer Yacht-Club (4.) auf dem 5. Gesamtrang und damit auf Kurs Sailing Champions League. Die Mannschaft Leopold Fricke, Moritz Fricke, Simon Tripp und Maxl Nowak konnte den Chiemsee Yacht Club in der Tabelle um zwei Plätze nach oben schieben. In Führung liegt weiter das Profiteam des ONEKiel e.V., der auch den zweiten Spieltag für sich entscheiden konnte.

Mit Maxl Nowak hatten die drei Routiniers diesmal einen Nachwuchssegler mit an Bord, der sich nahtlos ins Team einfügte und sofort seine Leistung bringen konnte. Auch beim CYC wird schon an die Zukunft gedacht und am Generationswechsel gearbeitet. Vor zwei Wochen konnte das erstmals bei der Junioren Segel-Liga (U21) startende Nachwuchsteam des CYC ebenfalls in Berlin ebenfalls den 3. Platz ersegeln - jedoch ohne Maxl, der sich da schon auf seinen Einsatz bei den “Großen” vorbereiten durfte: „die Jungs haben es mir sehr einfach gemacht, mich auf meine Position zu konzentrieren und ich konnte mich so super einbringen“.

In zwei Wochen geht die Saison mit einem weiteren Spieltag in Berlin weiter. 

Zu den Ergebnissen