phoca thumb l LRG DSC02243

Ein Bericht von Richard Brandl

Die Bedingungen waren wirklich zu verlockend: Wind mit bis zu 3bft und strahlendes Wetter lockten 32 Teilnehmer zur Abendregatta.

Und so konnte einigermaßen pünktlich die 6 Abendregatta dieses Jahres gestartet werden, die bei einer Kurslänge von immerhin 2,4sm Thomas Frank als Sieger nach gesegelter und Hans-Jürgen Koch als Sieger nach berechneter Zeit sah.

Der Start zur 7 Wettfahrt gestaltete sich schwierig, da der Wind mehr und mehr nach Osten drehte, was zwei Frühstarts mit allgemeinem Rückruf und ein mehrmaliges Verlegen der Starttonne erforderlich machte. Dennoch war der dritte Start erfolgreich - auch ohne Black Flag -, und Thomas Frank siegte wieder nach gesegelter und diesmal auch nach berechneter Zeit.

Die heimkehrenden Segler wurden schon von Michael Hiltmann erwartet, der es sich nicht nehmen ließ, anlässlich der Taufe seiner neuen 20qm Rennjolle Freigtränke zu spendieren.

Die Preisverteilung ließ dann auf sich warten, da ein Teil der Auswertung "händisch" gemacht werden musste, was angesichts der Kopfrechenschwäche des Auswertenden etwas länger dauerte. Insgesamt siegte Hans-Jürgen Koch vor Richard Buchecker und Markus Reger. Die drei waren lediglich durch 0,5 Punkte voneinander getrennt.

Inzwischen konnte jedoch der Trick in manage2sail gefunden werden, so dass solche Zeitverzögerungen in der Zukunft wohl nicht mehr auftauchen werden.

Laut Ausschreibung werden bei 7 Wettfahrten nur die vier besten gewertet, also drei Streicher, was dazu führt, dass Hans-Jürgen Koch in der Gesamtwertung führt, gefolgt von Richard Buchecker und Florian Ihrenberger.

Zu den Fotos

Ergebnisse 6+7 Wettfahrt

Zum Gesamtergebnis

Kommentare (0)

Bewertet 0 von 5 auf der Basis der Bewertung von 0 Mitgliedern
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht