IMG 0614
Richard und Claudia Buchecker (2. Clubmeister), Richard Brandl (WL), Hans-Jürgen Koch (Clubmeister),
Uli Bauer und Markus Reger (3. Clubmeister).

Die Serie der Abendregatten endete wie sie begann: mit Rekordbeteiligung.

Die Abendregatten 2019 standen unter einem guten Stern: bis auf zweimal immer Wind, immer schönes Wetter und immer hohe Beteiligung. Eine Wettfahrt musste abgebrochen werden und einmal konnten wir mangels Wind nicht auslaufen. Mit einer durchschnittlichen Beteiligung von 24 Teilnehmern / Wettfahrt wurde die höchste bisher gemessene Teilnehmerzahl erreicht, es konnten insgesamt 13 reguläre Wettfahrten beendet werden. Und sogar bei einer kurzfristig angesetzten außerplanmäßigen Wettfahrt am 28. Juni 2019 nahmen 16 Mannschaften teil.

Per Email und im Internet (s. Artikel "Unsere Abendregatten leben hoch") wurde am 9. Mai 2019 ein grundlegender Wandel angekündigt: Es sollte

  • immer ausgelaufen werden
  • es sollte ggf. Freibier am Startschiff geben
  • im Anschluß an die Wettfahrten sollte eine besondere Bewirtung stattfinden
  • vor den Wettfahrten eine Skipperbesprechung abgehalten werden

Alles in Allem hat sich diese Vorgehensweise bewährt, allein der Ausschank des Freibieres erwies sich als nicht zielführend. Das Bier wurde zwar beschafft aber es wurde mangels Gelegenheit nicht ausgeschenkt.

Clubmeister wurde, wie schon unzählige Male zuvor, Hans-Jürgen Koch mit seiner Mannschaft, gefolgt von Richard und Claudia Buchecker und Markus Reger mit Mannschaft. Herzliche Gratulation.

Besondere Gelegenheiten erfordern besondere Preise, und so gab es für die ersten drei Sieger Hotelgutscheine von den AlpenParks Hotels & Residences mit Hotels und Ressorts u.a. in Zell am See und Kaprun, für den 4. bis 6. Platz konnten Gutscheine von "Hammer & Nagel", der Werkstatt für Männerhände unseres Clubmitglieds Philip Pechstein vergeben werden.

Die Ausschreibung zur Clubmeisterschaft legt fest, dass ab der 11. Wettfahrt nur noch die sechs besten Ergebnisse zählen, daher konnten heuer die sieben (!) schlechtesten Ergebnisse gestrichen werden. Um nun gerechterweise diejenigen zu ehren, die an möglichst vielen Wettfahrten teilgenommen haben, wurden heuer erstmalig die "Alternativen Clubmeister" gekürt. Dazu wurden alle Wettfahrten ohne Streicher gewertet. Sieger wurde hier Hinz Schmid mit Mannschaft gefolgt von Richard und Claudia Buchecker und Christian Dörfler mit Mannschaft. Hinz Schmid und die Famiie Buchecker haben an allen Wettfahrten teilgenommen.

Herzicher Glückwunsch an alle Gewinner, und vielen Dank für die überaus zahlreiche Beteiligung, und ein herzlicher Dank an unsere Sponsoren. Vielen Dank auch dem CYC für die Ausrichtung der Schlußveranstaltung.

Alpenparks logo



Kommentare (0)

Bewertet 0 von 5 auf der Basis der Bewertung von 0 Mitgliedern
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht