Kadermanager

Kadermanager

Liebe Kinder und Jugendliche,

ab sofort seht Ihr alle anstehenden Events (Trainings und Regatten) im "Kadermanager", erreichbar unter

https://segler.kadermanager.de/events

Zur Anmeldung könnt Ihr Euch an Simon Schunck schunck@cyc-prien wenden. Er wird Euch Euren Zugang zum Kadermanager einrichten.

Alle wichtigen Dokumente, wie Ausschreibungen und Anmeldeformulare findet Ihr unter

https://segler.kadermanager.de/team_files

Jugend

phoca thumb_l_420_0089

Hallo zusammen!

Jetzt wird es konkret und wir bitten um Rückmeldung (diese Woche) um die Planung für die Herbstferien festzuziehen! 



Wie bereits angekündigt veranstalten wir GEMEINSAM MIT DEM DEUTSCHEN TOURING YACHT CLUB TUTZING ein 5tägiges Training in den Herbstferien am Gardasee für 4.7 und 420 er Segler...  



29.10. Anreise (Eigenregie, Unterkunft besorgt jeder selbst)
30.10. Trainingsbeginn 10 Uhr
Bis 3.11. voraussichtlich in Navene / Malcesine (evtl auch im CVT / Torbole)

Kosten für 5 Tage: 

170 Euro für CYC Mitglieder und 200 Euro für Nicht -Mitglieder (inkl. Mittagessen, Bootsliegeplatz, Mobo, etc) 

Boote sind in Eigenregie mitzubringen..
(Ggf Sammeltransport möglich/ Fahrer mit Hängerkupplung gesucht!)

Ausrüstung der Boote

Bitte checkt im Vorfeld Eure Boote, ob sie für den Einsatz bei Wind und Welle geeignet ausgestattet sind. Überprüft die Auftriebskörper auf Wasserdichtheit. Eventuell marode Strecker, Klemmen und Rollen vor dem Gardasee austauschen/erneuern, damit ihr richtig Spaß beim Segeln mit eurem Boot habt. Denn es wäre schade, wenn wir am Gardesee nur basteln statt die tollen Segelbedingungen intensiv auszunutzen.

Segel-Bekleidung

Das Wetter kann warm, kühl, sonnig oder regnerisch sein. Herbst am Lago bedeutet für allen Bedingungen ausgerüstet zu sein. 

  • Shorty, Longjohn und/oder Trocki
  • Faserpelz
  • Sprayhood
  • Long sleeve Lycra shirt
  • Neoprene Stiefel 
  • Segelhandschuhe 
  • Schwimmweste 
  • Trapezhose (420er-Segler)
  • Hängehose kann, muss aber nicht 
  • Cap, Mütze, Stirnband
  • Sonnenbrille mit Brillenband
  • Sonnencreme für Haut und Lippen

Wer nicht genau weis, was er mitnehmen soll, einfach fragen!

Verpflegung und Getränke beim Segeln

Segeln ist bei mehr Wind anstrengend und energiezehrend. Darum sollten dabei sein:

  • iisotonische Getränke oder Wasser mit Magnesium-Tablette abgefüllt in Plastik-/Metallflaschen
  • Müsli-Riegel
  • Bananen 

…und sonst mitzubringen sind:  

Neugierde, Interesse, Spaß und gute Laune

Eine wichtige Bitte: wäre super toll, wenn alle Teilnehmer an einem der ausgeschriebenen Vorbereitungstrainings teilnehmen könnten, damit sich die Trainer auch ein Bild von den Seglern machen können! 

1./2.10 im DTYC 

15./16.10. im DTYC 

22./23. im CYC  

Rückfragen gerne an Anne-Marie oder an Thomas Loewen (0172 9632766, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Ausschreibung, Anmeldung und Haftungsausschluss zum Download

Waging

Schöne Erfolge beim „Opti-Preis" des Waginger Segel Clubs am 3.9.2016

Glück mit Wind und Wetter gab's bei der Durchführung des „Opti-Preises" beim WSC.

An einem Nachmittag konnten alle vier geplanten Wettfahrten bei durchwegs konstanten Winden und nahezu idealen Bedingungen gewertet werden.

Moritz Hamm wurde Dritter und sein Bruder Lucas wurde Sechster.

Nach der Siegerehrung und einem gemeinsamen Pizzaessen machten sich alle Teilnehmer wieder auf die Heimreise.

Garda-1

Perfekte Bedingungen beim Gardasee Training mit Simon Schunck 5.-8.9.2016

Acht Kinder von 4 verschieden Clubs trainierten Anfang September mit Begeisterung bei tollen Verhältnissen in Navene / Malcesine. Besonders viel Lob gab's für Simon Schunck als begeisternden Trainer! (Photos)

Sparkasse

Sparkassen Cup am Simssee 10./12.9.2016

„Dabei sein ist alles" .... schließlich sammeln die meisten unserer Nachwuchssegler gerade ihre ersten Erfahrungen bei Regatten. Mit 7 Teilnehmern stellte der CYC ein großes Team. Obwohl reichlich mäßige Windverhältnisse den Regattateilnehmern viel Geduld und Geschick abverlangten, hatten alle viel Spaß!

Opti-B

3. Moritz Hamm, 9. Lucas Hamm, 22. Keno Pulte, 23. Justus Miesel, 25. Valentin v. Hörmann, 26. Lili Reger

Opti-A

7. Marinus Grunewald

Herzlichen Glückwunsch an unsere Nachwuchssegler!

Sieger-Silberdelphin-2016 r

Am 06.08.2016 kamen zahlreiche Kinder in den Chiemsee Yacht Club um eine der ältesten und beliebtesten Trophäen des Chiemsees auszusegeln: den legendären Silberdelphin. Keiner der gemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließ sich von den sintflutartigen Regenfällen am Vortag entmutigen. Ganz im Gegenteil, denn zusammen mit einigen kurzentschlossenen gingen 46 Kindern an den Start.

Nach der Begrüßung und der Erklärung des Tagesprogramms sowie der grundlegenden Regattakunde durch den Wettfahrtleiter Thomas Gerlach ging es schnell auf das Wasser. Mit leicht zunehmenden aber vor allem mit sich stabilisierenden Westwind konnten zügig alle drei geplanten Wettfahrten erfolgreich beendet werden.

Die Kinder lieferten sich spannende Positionskämpfe und hielten sich unter den Auges des Schiedsrichter-Duos Alexander und Kai Schreiber (notgedrungen) an alle Regeln. Insbesondere an der Spitze war jede Platzierung hart umkämpf. Hierbei konnten viele der teilnehmenden Kinder auf Ihren jüngst gesammelten Erfahrungsschatz aus der unmittelbar zuvor abgeschlossenen Chiemsee Jugendwoche zurückgreifen. So gelang es einem in der Jugendwoche weiter ausgebildeten Neu-Clubmitglied, William Laity, den Wanderpokal in den Reihen des CYC zu halten. Doch wird der Wanderpokal in der Zwischenzeit bis zur Titelverteidigung 2017 englische Luft schnuppern: William reist zusammen mit seinem Vater bald wieder zurück nach Großbritannien.

Nach einer Stärkung für alle Kinder konnte die abschließende Siegerehrung bereits auf der Terrasse unseres neuen Clubhauses staatfinden. Mit großen Applaus und herzlichen Danksagung konnten die Kinder zusammen mit den Eltern die Heimreise antreten und niemand hat etwas gegen den freien Sonntag einzuwenden.

Link zu den Ergbenissen

Optiliga7883-red
Am Chiemsee waren guter Wind und schönes Wetter. Fotos Niessen.

56 Segler von vier Seen und 10 Vereinen. Breitbrunner überlegen

(ni) Im Aufwind befindet sich die „Opti-Laser-Liga" Chiemsee. 52 Optimist- und vier Lasersegler segelten bei fünf Clubs am Chiemsee und Waginger See. So war auch die Laune bei den Teilnehmern, die alle als Sachpreis einen Pullover erhielten und den Offiziellen sehr gut. Nach Grußworten des Präsidenten des Bayerischen Seglerverbandes, Joerg von Hoermann, nahm der Jugendobmann des Reviers Ost, Frank Schießler, unterstützt von den Jugendwarten oder Vorsitzenden der beteiligten Clubs die Siegerehrung vor. Bei der Opti-Laser-Liga Chiemsee geht es aber weniger um das absolute Gewinnen, vielmehr sollen die meist noch unerfahrenen Seglerinnen und Seglern von sieben bis zu 13 Jahren vor allem im Jüngstenboot „Optimist" Erfahrungen für das „richtige" Regattasegeln sammeln. Die „Optiliga" wurde am Chiemsee gegründet und hat von hier aus in ganz Deutschland einen Siegeszug angetreten. Von den heuer geplanten 15 Wettfahrten konnten zwölf gesegelt werden. Die jeweiligen Clubtrainer, die aus Sicherheitsgründen die Segler begleiten dürfen, Tipps geben, um vor allem die schwächeren Segler wieder an das Feld heranzufuhren.

Los ging es beim SC Prien-Chiemsee. Leider blies der Wind nur schwach, dafür kam immer stärkerer Regen auf, so dass die Wettfahrtleitung nur eine Wettfahrt startete. Es gewann Vanessa Renner vom SC Breitbrunn-Chiemsee, vor ihrem Clubkameraden Xaver Schwarz und Valentin von Hoermann vom Chiemsee YC. Dann gastierte die Liga beim Waginger SC, bei drei Wettfahrten gewann wieder ein Breitbrunner, Julias Mahlstedt, dahinter landeten punktgleich Xaver Schwarz (SC Breitbrunn/Chiemsee), vor Lucas Hamm (Chiemsee YC) und Eva Sieburg vom Schlierseer SC. Bei den drei Wettfahrten beim YC Urfahrn siegte Julius Mahlstedt vor Vanessa Renner und Xaver Schwarz (alle SCBC) Auch beim Bernauer SC-Felden herrschte schönes Segelwetter, dass ebenfalls drei Wettfahrten gesegelt werden konnten. Hier gewann wieder Xaver Schwarz, vor seiner Clubkameradin Vanessa Renner und den punktgleichen Julius Mahlstedt und Moritz Hamm. Bei der Schlussveranstaltung beim Chiemsee YC, gab es einen ganz anderen Sieger, Tobias Glassl vom YC am Tegernseegewann beide Wettfahrten , vor Vanessa Renner, Julius Mahlstedt und Eva Sieburg vom SC Schliersee. Insgesamt gab es einen Dreifachsieg für den SC Breitbrunn-Chiemsee. Vanessa Renner siegte vor Xaver Schwarz und Julius Mahlstedt. 4. Lucas Hamm 5. Moritz Hamm (beide Chiemsee YC). 6. Louis Delbert (Bernauer SC). 7. Eva Sieburg (SC Schliersee). 8. Valentin von Hoermann (Chiemsee YC). 9. Sebastian Meierdiercks (SC Prien). 10. Julia Beeker (Waginger SC). „Es war ein würdiger Abschluss, bei Sonnenschein und für die Kinder gerade den richtigen Wind", meinte Wettfahrtleiter Kai Schreiber. Bei den Lasern siegte nach 12 Wettfahrten Alan Brandstetter vor seinem Clubkameraden Seppi Artmeier (beide Bernauer SC Felden).

Optiligasieger7945-red
Die Sieger der Optiliga, li Xaver Schwarz (2.), Mitte Vanessa Renner (1.), Julius Mahlstedt (3.)

Trimmen

Wie mit einigen von Euch am letzten Wochenende bereits besprochen, möchten wir am kommenden Samstag mit Eltern und Kindern Zeit in unsere Optis investieren!

Viele fleißige Hände... Schnelles Ende! Wäre toll, wenn viele von Euch Zeit und Lust hätten, uns zu unterstützen!

Start: Samstag, den 11. Juni 2016 um 9:30 Uhr!

Ziel sind Sicherheit und Spaß am Segeln!!!

Sehr großzügiger Weise durften wir einiges an Ersatzteilen für die Cluboptis bestellen (Wert Ca. 2800 Euro!) und nun wäre es natürlich toll, hier beim Einbau zusammenzuhelfen!

Folgende Themen stehen zum Beispiel an - alle Optis einheitlich gut ausstatten.

  • - Optis auseinander bauen
  • - Optis ordentlich reinigen und polieren
  • - Schwertgummis erneuern
  • - innenliegende Auftriebskörper erneuern, neue Deckel einschrauben
  • - Spriet Aufhängung optimieren
  • - Blöcke und Schoten kontrollieren, erneuern
  • - Schleppleinen prüfen
  • - Pinnen und Ausleger checken
  • - Segelbändsel/Rigg checken, neu knoten...
  • - Mastsicherungen checken
  • - teilweise Mastfuss bzw Baumgabel tauschen neueinbauen
  • - Affenschaukeln und Schäkel erneuern
  • - Räder der Slipwagen austauschen

- und und und....

Es gibt für jeden was zu tun...

Die einen sind vielleicht besser am kärchern, putzen und polieren, die anderen können besser schrauben, knoten, nieten, und bohren?!

Bitte bringt gerne Putztücher, Eimer und Werkzeug mit!

Damit die Kinder ihr Material auch entsprechend wertschätzen und zukünftig auch weiter gut darauf aufpassen, sollen sie 1-2 h helfen...

Später können sie dann voraussichtlich noch segeln gehen...

Zwischendurch ergibt sich vielleicht noch ein nettes Fussballmatch oder Teambuilding Programm!

Eine Gemeinschaftsaktion wird dann natürlich auch noch das Verladen der Optis für die nächste Optiliga am Waginger See...

Da können dann auch wieder alle am Samstag nach dem Training zusammen helfen!

Im Voraus bereits besten Dank an alle für die Unterstützung bei diesem Großeinsatz am Samstag!